Mich engagieren, wo ich lebe.

Am 15. Mai 2022 stelle ich mich zur Wahl für die Schulpflege.

 

http://muriel-langenberger.ch

 

Warum mich wählen?

 

Ich setze mich ein …
… dass alle Kinder und Jugendlichen ihr Potenzial ausschöpfen können.
Ein gerechter Zugang zu Bildung von der Kindheit bis ins Erwachsenenleben ist mir ein wichtiges Anliegen. Für bessere Chancen im Leben. Deshalb befürworte ich den Übergang zu Tagesschulen.

 

… für eine gute und offene Bildung.
Sie soll solides Wissen aufbauen, aber auch Mitsprache und vernetztes Denken ermöglichen. Demokratisches Zusammenleben und unsere Umwelt sollen wichtige Themen sein. Jugendliche sollen Orientierung für ihre berufliche Entwicklung erhalten.

 

 

Wer bin ich?

 

  • Jahrgang 1969
  • Master in Internationalen Beziehungen in Genf
  • verheiratet, drei erwachsene Stiefkinder
  • seit bald neun Jahren glücklich in Erlenbach. Davor drei Jahre am Zürichsee gegegenüber, wo ich die drei Kinder meines Mannes mit ins Erwachsenenleben begleitet habe. Von Lausanne, wo ich aufgewachsen bin, hierhergezogen – von einem schönen See zum anderen. Ich segle, seit ich klein war. Was fast alles erklärt 😉
  • beruflicher Fokus auf Kinder-, Jugend- und Familienfragen. Kinderhilfswerk Terre des hommes, dann beim Bund als Leiterin für Kinder- und Jugendfragen. Bis vor zwei Jahren in Zürich in der Geschäftsleitung der Jacobs Foundation, einer grossen Stiftung für Bildung und Jugend. Heute selbstständige Unternehmerin. Gründerin von Swiss Society Lab, Beratung und Labor für Gesellschaftsfragen.
  • Bei der SP politisiere ich mit eher liberaler Haltung.